Friday, April 19, 2024
HomeCasinos ohne Verifizierung: Anonyme Auszahlung ohne KYC 53Online-Casino: Geld zurück! Tricks und Kniffe! Anwaltsinfo!

Online-Casino: Geld zurück! Tricks und Kniffe! Anwaltsinfo!

Date:

Related stories

1xBet Azərbaycan Bonuslar, qeydiyyat, kazino

ContentKazinoda qazana bilərsən?Canlı 1xBetHesabın doldurulması və pul vəsaitlərinin çıxarılması...

1xBet Azərbaycan Bonuslar, qeydiyyat, kazino

ContentBukmeker kontorunda hesabı necə maliyyələşdirmək olar?bet live - Canlı...

Xüsusi loyallıq proqramları və müştərinin qaytarılması mexanizmi Sürətli qeydiyyatdan...
spot_imgspot_img

Zudem erfordert die Klage Kenntnisse zum Lizenzstatus des Anbieters, über die anzuwendenen Rechtsgrundlagen, den Gerichtsstand und vieler anderer Details. Da die Casinos dank ihrer Finanzkraft in der Lage sind, spezialisierte Juristen zu ihrer Verteidigung zu beschäftigen, gerät der klagende Laie schnell ins Hintertreffen. Die zunächst billigere Variante führt dann nicht zum gewünschten Ergebnis. Der Verlust von Geldern bei Online-Casinos kann frustrierend sein. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr verlorenes Geld mit und ohne anwaltlicher Hilfe zurückbekommen können und erklären die rechtliche Grundlage. Dieser Artikel dient lediglich zu Informationszwecken und stellt keine rechtliche Beratung dar.

  • Lediglich Spieler mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein sind hiervon ausgenommen.
  • Die Glücksspiel-Aufsichts­be­hörden haben in ihrem Jahres­bericht von 2021 die Erträge des deutschen Glücks­spiel­marktes auf etwas über zehn Milliarden Euro beziffert.
  • Deshalb zogen die Anbieter bis vor den Europäischen Gerichtshof, der dann auch bestätigte, dass der deutsche Vergabeprozess für die Lizenzen nicht in Ordnung war.
  • Die Anwälte innerhalb unseres Partnernetzwerks arbeiten mit sogenannten Prozesskostenfinanzierern zusammen.

Im ersten Schritt muss daher die Datenauskunft beim Casino angefordert werden. Hierfür stellen wir auf unserer Seite ein Musterschreiben zur Verfügung. Die Casinos sind nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtet, den Kunden die Daten über alle Ein- und Auszahlungen zur Verfügung zu stellen – bei Verstoß drohen empfindliche Strafen. Nach der Erfahrung unserer Kanzlei stellen die meisten Casinos die Daten innerhalb der gesetzlichen Frist von 30 Tagen zur Verfügung. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob der Account gelöscht oder deaktiviert wurde.

Kann ich meine Spielverluste auch als Österreicher zurückfordern?

Nach § 285 Strafgesetzbuch (StGB) kann dies im schlimmsten Fall sogar eine Haftstrafe nach sich ziehen. Man hätte wissen müssen, dass es sich um ein illegales Angebot handelte – und in Kenntnis der Illegalität trotzdem gespielt hat. Die Casinos haben allerdings mit ihrem Angebot ganz selbstverständlich und offensiv auf allen Kanälen geworben und den Kunden dadurch den Eindruck vermittelt, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Auch die Webseiten waren aus Deutschland frei und uneingeschränkt zugänglich. Wer also nichts von der Illegalität wusste, der muss auch keine strafrechtlichen Konsequenzen befürchten.

August 2023 ist in Deutschland kein einziges Online-Casino mit deutscher Lizenz registriert, obwohl die Anbieter im Netz zahlreich sind. Die Glücks­spiel­behörde bietet eine „Whitelist“ zum Download an, in der alle lizensierten Spiele­an­bieter mit Deutscher Erlaubnis eingetragen sind. Spiele­an­bieter ohne Erlaubnis, die ihre Kundschaft betrügerisch abzocken, finden sich zahlreich in jeder Suchma­schine. Wem das örtliche Spielau­tomaten-Angebot in der Eckkneipe nicht zusagt, versucht sein Glück alternativ im Online-Casino. Im Internet hat sich ein breites Angebot von verhei­ßungs­vollen Spielmög­lich­keiten etabliert. Dabei verlieren jeden Tag tausende Menschen große Summen Geld an Anbieter, die als Online Casinos keine Lizenz in Deutschland besitzen.

Rückwirkend Online Casino verklagen und Geld zurückholen vor Verjährung

Sollte der Streitwert diese Grenze übersteigen, liegt die Zuständigkeit für die Sache bei einem Landgericht. Eine eigenständige Rechtsdurchsetzung ist in diesem Fall nicht länger möglich. Sofern die Casinos die jeweilige Übersicht tatsächlich übermitteln, können betroffene Spieler diese zudem oft nicht ohne professionelle Unterstützung auswerten. Die Glücksspielanbieter übermitteln entsprechende Informationen nämlich in möglichst schwer auszuwertenden Dokumenten. Die Spieler stoßen dann schnell an die Grenzen ihrer Möglichkeiten. Bei geringeren Summen könnte man ohne Anwalt klagen, sieht sich aber einer Fülle von Formalien ausgesetzt, deren Nichtbeachtung zur Unzulässigkeit der Klage führen können.

  • Auf Basis dieses Dokuments kann genau berechnet werden, wie hoch die jeweiligen Spielverluste tatsächlich ausgefallen sind.
  • Gern vermitteln wir Sie an ausgewählte geprüfte Rechtsdienstleister, die eine risikofreie Rückforderung Ihrer Spielverluste anbieten.
  • Daher können alle Online Casino Verluste der letzten zehn Jahre zurückgefordert werden.
  • Die in illegalen Online-Casinos verspielten Verlustsummen können vollständig geltend gemacht werden.

Jedoch erhielten bis jetzt nur knapp über 20 Anbieter eine Lizenz für Online-Glücksspiel. Bekommt man von Online-Casino oder Sportwetten Geld zurück ohne Anwalt? Meist reagieren die Anbieter auf die Forderung eines Spielers nicht. Obwohl der Kunde vom Casino Verluste zurückholen darf, ignorieren die Unternehmen die Aufforderung. Eine viel effektivere Wirkung hat das Schreiben eines Anwalts, in dem er die rechtliche Situation beschreibt und die Forderungen des Spielers mit juristischen Argumenten untermauert. Viele Online-Casinos und Sportwettenanbieter zeigen sich dann verhandlungsbereit und zahlen das Geld freiwillig zurück, um ein negatives Gerichtsurteil zu vermeiden.

Wann lohnt es sich, gegen ein Online-Casino mit einem Anwalt vorzugehen?

Der Artikel klärt die wichtigsten Fragen zu illegalem Glücksspiel – und wie Sie ihr Geld auch Jahre danach zurück­fordern können. Seitdem sind Online-Casinos oder -Sportwetten zwar erlaubt, aber nur, wenn die Veranstalter eine in Deutschland gültige Lizenz besitzen. Eine in irgendeinem anderen Land der EU gültige Lizenz reicht nicht aus, um in Deutschland Online-Glücksspiel anbieten zu dürfen. Verwenden Sie das folgende Formular, um Ihr Login-Passwort zurückzusetzen.

  • Um gegen diese Unternehmen erfolgreich zu sein, braucht es ein besonderes Vorgehen und Expertise.
  • Spiele­an­bieter ohne Erlaubnis, die ihre Kundschaft betrügerisch abzocken, finden sich zahlreich in jeder Suchma­schine.
  • Betroffene Spieler sollten sich daher nicht von dem Gesetz verunsichern und bestehende Rechtsansprüche gegenüber maltesischen Glücksspielunternehmen keinesfalls durch eigenes Zögern verjähren lassen.
  • Aufgrund der Schwierigkeiten und Hürden, denen ein Spieler ohne Anwalt gegenübersteht, sind die Erfolgschancen für eine Rückforderung in Eigenregie eindeutig zu gering.
  • Auch Spielern aus Österreich steht unter den genannten Voraussetzungen ein Anspruch auf Rückerstattung der erlittenen Verluste zu.

Geld zurückfordern kann, welches man im Online Casino eingezahlt hat (so z.B. das Landgericht Ulm, Az. 4 O 202/18). Nach Auffassung der meisten Experten, richten sich – Online Casino Geld zurück Klagen ausschließlich gegen das jeweilige Casino. Diese Meinung vertritt auch das Oberlandesgericht (OLG) München (Az. 19 U 793/18).

Geld zurück vom Online Casino

Nach Unterzeichnung des Vertrags mit dem Prozessfinanzierer beginnt die Kanzlei mit der Durchsetzung der Ansprüche und reicht vor Gericht die Klage ein. Nach circa 6-12 Monaten ist mit einem Urteil zu rechnen, manchmal auch schneller. Das hängt von der Auslastung und Bearbeitungsgeschwindigkeit spiele umsonst doubleplay super bet des Gerichts ab – und von der Vergleichsbereitschaft des Online Casinos. Der Spieler hat lediglich den Aufwand alle Daten zu übermitteln – mehr muss er nicht tun. Ihre Rechtsanwälte übernehmen die gesamte gerichtliche und außergerichtliche Korrespondenz.

  • Denn seit 2012 durften die Anbieter sich um eine Lizenz bewerben – aufgrund von bürokratischen Problemen mit dem Vergabeprozess wurde jedoch nie eine erteilt.
  • Und selbst bis heute verfügen nicht alle Casinos und Sportwettenanbieter über eine gültige Konzession für Deutschland, sodass auch aktuelle Verluste von den Anbietern erstattet werden müssen.
  • Seit etwa 2019 gibt es erste Urteile gegen Anbieter von Sportwetten.
  • Juli 2021 ein Recht auf Geld zurück vom Online-Casino oder Sportwetten haben.
  • Zwar ist diese Vorgehensweise zunächst kostenlos, der Aufwand ist jedoch hoch und die Erfolgsaussichten sind äußerst gering.

Die Gerichte haben bereits zahlreiche Urteile gegen die Casino Betreiber gefällt. Online-Spieler haben die Möglichkeit, auch Verluste zurückzufordern, die angefallen sind, ehe der Glücksspielanbeiter eine deutsche Lizenz erhalten hat. Es lohnt sich deshalb häufig, rechtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen und das Geld beim Anbieter zu erklagen. Darüber hinaus gibt es weitere Casinos und Sportwetten mit einem illegalen Spielangebot. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf, wenn Sie Verluste von Online-Casinos und Sportwetten erstatten lassen wollen. Wir prüfen kostenfrei und unverbindlich, ob Sie einen Rückforderungsanspruch gegenüber dem Anbieter haben.

Die rechtliche Grundlage zur Rückforderung von Geldern bei Online-Casinos

Insbesondere seit den Corona-Lockdowns ist die Nachfrage nach Online-Glücksspielen regelrecht explodiert. Dabei war Online-Glücksspiel in Deutschland zwischen 2012 und 2021 bundesweit fast komplett verboten. Den dort ansässigen Bewohnern konnten Glücksspiel-Anbieter mit einer deutschen Lizenz ihre Dienste legal anbieten. Allerdings gab es auch in Schleswig-Holstein nur eine sehr kleine Anzahl von Online-Glücksspielanbietern, die eine solche Lizenz erhalten haben. Das Angebot aller Online Casinos war und ist meistens immer noch illegal.

  • Die betroffenen Online-Casinos stellen sich nämlich meist quer und reagieren oft schlichtweg nicht auf die Forderungen von Einzelpersonen.
  • Schalten Sie einen Rechtsanwalt für den Online-Casino-Fall ein, entstehen zusätzliche Kosten.
  • Dutzende Landgerichte haben inzwischen im Sinne der Spieler entschieden, dass die Anbieter die bei Sportwetten gemachten Verluste zurückzahlen müssen.
  • Nach einigen Schriftsätzen zwischen uns und den Anwälten des Casinos terminiert das Gericht schließlich einen Termin für eine mündliche Verhandlung, meistens mehrere Monate im voraus.
  • Insbesondere seit den Corona-Lockdowns ist die Nachfrage nach Online-Glücksspielen regelrecht explodiert.

Für die allermeisten Online Casino Kunden ist die genaue Verlusthöhe schwer nachzuvollziehen. Für eine erfolgreiche Rückforderung ist diese Information allerdings unverzichtbar. Kontoauszüge der Bank oder eigene Berechnungen reichen nicht aus.

Gibt es bereits Urteile, bei denen Online Casinos und Sportwetten Anbieter Geld wieder zurück zahlen mussten?

Seit etwa 2019 gibt es erste Urteile gegen Anbieter von Sportwetten. Dutzende Landgerichte haben inzwischen im Sinne der Spieler entschieden, dass die Anbieter die bei Sportwetten gemachten Verluste zurückzahlen müssen. Für Glücksspiel allgemein (inklusive Casino und Poker) liegt die Erfolgsquote bei deutlich über 90%.

Nach außen hin präsentierten sich illegale Online-Casinos stets als seriöse Anbieter, um neue Kunden zu gewinnen. Insbesondere durch reichweitenstarke TV-Werbung mit zum Teil prominenter Besetzung wurde dem Verbraucher so fälschlicherweise ein Eindruck der Legalität vermittelt. Die meisten Spieler wussten somit gar nicht, dass sie illegale Dienste in Anspruch nahmen. Die in illegalen Online-Casinos verspielten Verlustsummen können vollständig geltend gemacht werden. Laut Innenministerium haben illegale Online-Casinos im Jahr 2019 in Österreich rund 308 Millionen Euro Spieleinnahmen erwirtschaftet.

Kann ich Geld vom Online-Casino zurückfordern?

Das bedeutet jedoch längst nicht, dass das Sportwetten-Angebot damit als legal einzustufen ist, wie die Anbieter es gerne hätten. Erst ab Oktober 2020 wurden diese verteilt und erst ab diesem Zeitpunkt können Online-Sportwetten in Deutschland legal angeboten werden. Zum einen können Sie Rückzahlungen direkt beim entsprechenden Online-Casino einfordern.

Wer in den vergangenen Jahren Geld beim illegalen Online-Glücksspiel verloren hat, kann seine Verluste rechtmäßig zurückfordern. Hierbei haben betroffene Spieler die Option, sich an einen spezialisierten Anwalt zu wenden. Alternativ können sie versuchen, ihr verloren geglaubtes Online-Casino Geld ohne Anwalt zurückzufordern.

Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Es ist somit nicht unwahrscheinlich, dass der Verbraucher bei einer Klage ohne anwaltliche Hilfe schlussendlich nur noch mehr Geld verliert. Der Weg ohne Anwalt mag auf den ersten Blick für viele Verbraucher verlockend erscheinen. Oftmals wird der Gang zum – Rechtsexperten mit vermeintlich hohen Kosten und einem komplexen Vorgehen verbunden, was für Unsicherheit sorgt. Zahlreiche Spieler versuchen daher, ihre Ansprüche auf eigene Faust gegenüber den illegalen Online-Glücksspielanbietern geltend zu machen.

Verträge über illegale Waren oder Dienstleistungen sind nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) nichtig. Der Vertrag zwischen Kunde und Casino oder Wettanbieter, welcher bei Annahme der AGB geschlossen wurde, ist daher unwirksam. Und bei unwirksamen Verträgen sieht das Gesetz eine Rückerstattung des Geleisteten vor. Daher können Online Casino und Online Poker Verluste zurückgefordert werden – und zwar die Verluste der letzten 10 Jahre. Auch Online Zahlungsanbieter und Zahlungsabwickler wie PayPal, Klarna Sofortüberweisung, Paysafecard oder Kreditkartenanbieter müssen sich an das Gesetz halten.

Subscribe

- Never miss a story with notifications

- Gain full access to our premium content

- Browse free from up to 5 devices at once

Latest stories

spot_img

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here